Pressearchiv - The Oldies

The Oldies
It´s only Rock´n´Roll, but I like it"
heißt das Motto der Revival-Band
"The Oldies". Seit 1981 touren die Musiker um die Bandgründer Wilfried Lang und
Ernst von Jonquieres von Erfolg zu Erfolg.
Von Anfang an war klar, dass die "Oldies" nur die Songs spielen wollten, die sie persönlich wirklich mochten. Da gab und gibt es kein Schielen nach Quoten oder Treffern, bis heute wird nur ins Programm genommen, was den Musikern selbst gefällt.
It´s only Rock´n´Roll, but I like it"
Hauptmenü
Drum
FOLLOW
Direkt zum Seiteninhalt
"Zurück in die Vor-Techno-Zeit" hieß das Motto in Schwalbach
900 Fans feierten mit den "Oldies" eine Geburtstagsfete
Schöffengrund-Schwalbach (lu). Was für einen Gesangsverein selbstverständlich ist, gilt bei einer Rockband als Ausnahme - dass nämlich eine solche Formation 15 Jahre zusammenbleibt. Die "Oldies" haben das geschafft - Grund genug, für eine tolle Geburtstagsfete, die 900 Fans in die Sport- und Kulturhalle Schwalbach lockte.

Zur Feier des Tages spielte nicht nur die Jubiläumsgruppe, auch "Mad Dad" und "Lange Latte Eschersheim", präsentiert von Mike Endres, gratulierten musikalisch. Die Musiker, ebenso an Jahren gereift wie die meisten Zuhörer, sorgten sechs Stunden lang für Techno-freie Zeiten und ließen den guten alten Rock wieder aufleben. Ab Mitternacht machten sich die "Oldies", deren Musik es jetzt auch auf CD gibt, selbst ein schönes Geschenk. Sie präsentierten aus der reichlich gefüllten Hitkiste der 70er und 80er Jahre neu einstudierte Oldies der besonders hörenswerten Art. Dazu gehörte Bob Dylans "Like A Rolling Stone" ebenso wie Manfred Manns "Davy´s on the road again". Wie es sich für eine gute Fete gehört, verging die Zeit wie im Flug, weit nach Mitternacht verklang der letzt Hit. Und was Gesangsvereine gern für sich in Anspruch nehmen, gilt auch für die "Oldies": Musik hält jung.
"Zurück in die Vor-Techno-Zeit" hieß das Motto in Schwalbach
900 Fans feierten mit den "Oldies" eine Geburtstagsfete
Schöffengrund-Schwalbach (lu). Was für einen Gesangsverein selbstverständlich ist, gilt bei einer Rockband als Ausnahme - dass nämlich eine solche Formation 15 Jahre zusammenbleibt. Die "Oldies" haben das geschafft - Grund genug, für eine tolle Geburtstagsfete, die 900 Fans in die Sport- und Kulturhalle Schwalbach lockte.

Zur Feier des Tages spielte nicht nur die Jubiläumsgruppe, auch "Mad Dad" und "Lange Latte Eschersheim", präsentiert von Mike Endres, gratulierten musikalisch. Die Musiker, ebenso an Jahren gereift wie die meisten Zuhörer, sorgten sechs Stunden lang für Techno-freie Zeiten und ließen den guten alten Rock wieder aufleben. Ab Mitternacht machten sich die "Oldies", deren Musik es jetzt auch auf CD gibt, selbst ein schönes Geschenk. Sie präsentierten aus der reichlich gefüllten Hitkiste der 70er und 80er Jahre neu einstudierte Oldies der besonders hörenswerten Art. Dazu gehörte Bob Dylans "Like A Rolling Stone" ebenso wie Manfred Manns "Davy´s on the road again". Wie es sich für eine gute Fete gehört, verging die Zeit wie im Flug, weit nach Mitternacht verklang der letzt Hit. Und was Gesangsvereine gern für sich in Anspruch nehmen, gilt auch für die "Oldies": Musik hält jung.


"Oldie"-Musik lockte 2000 in die Hessenhalle
Gießen (an). Die englischen Bands "The Equals" und "Mungo Jerry", die in den siebziger Jahren populär waren, sind die Hauptgruppen der ersten Giessener Oldie-Party in der Hessenhalle gewesen. Doch erwiesen sich die heimischen Gruppen wie "The Oldies" als die wahren Renner. Es war die erste Veranstaltung, dieser Art, die die Kipp Messe- und Ausstellungs GmbH anbot. Rund 2000 Besucher dürften gekommen sein. Den Anfang macht die "Oldies" aus Wetzlar mit Songs der Beatles. Nach kurzer Pause folgte "Back to the 50s" aus Wettenberg, deren Name Programm für ihre Musik ist. Sie machen seit drei Jahren in Mittelhessen Furore. Leider litt ihr Auftritt, bei dem vierstimmiger Gesang im Vordergrund stand, wie die anderen unter der schlechten Akustik in der Halle. Danach kamen die Altstars an die Reihe, zunächst die "Equals" die mit Songs wie "Baby Come Back" bekannt wurden. Nach längerer Umbaupause und einem Soundcheck kamen schließlich "Mungo Jerry". Sie spielten los, hörten wieder auf, weil sie mit dem Klang nicht zufrieden waren, nach einem erneuten Soundcheck spulten sie ihr Programm ab, wobei sie das zahlenmäßig geschrumpfte Publikum allenfalls mit ihrem alten Hit "In The Summertime" aus der Reserve lockten.
"The Oldies" spielten in der Langsdorfer Volkshalle vor über 500 begeisterten Fans
Lich-Langsdorf (bm). Zum zweiten Mal gastierte die Revival-Formation "The Oldies" in der Langsdorfer Volkshalle und hatte mit ihren Songs aus den 60ern und 70ern erneut einen Riesenerfolg. Zur Freude der Langsdorfer Rockinitiative stürmten über 500 Fans die Halle und ließen sich in eine Zeit zurückversetzen, in der elektronische Klänge noch selten waren.
800 Oldie-Fans gestern Abend in der Hessenhalle
Gießen (twi). Rund 800 Fans altbekannter Rock- und Pop-Musik waren gestern abend in die Hessenhalle gepilgert, um die 2. Giessener Oldie-Party mitzuerleben.
Unter der Moderation von hr3-Sprecher Martin Hecht leiteten die "Oldies" das Pop-Remember ein, das gegen 23 Uhr mit dem Auftritt von "Herman´s Hermits" seinen Höhepunkt erlebte. Zwischen diesen beiden Gruppen waren die "Misfits" in Aktion getreten, die in Gießen und Umgebung aus ihrer Glanzzeit noch einen guten Namen haben, sie bestachen dann auch mit sauberer Spielweise und einigen Gags zwischendurch.
Bis zum Morgengrauen feierte das Publikum die gute, alte Rockmusik
Alte Songs begeistern immer wieder, davon zeugte gestern abend eine Riesenstimmung in den Hessenhallen. Quer durch alle Altersgruppen zog sich das Publikum der Oldie-Party von HR3. Moderiert von Martin Hecht, spann sich ein Non-Stop-Programm durch 30 Jahre Rockgeschichte. Neben der Lokalband "Oldies", sorgten die Misfits" und Herman´s Hermits für tolle Stimmung bei vollem Haus.
"It´s only Rock´n´Roll, but I like it" heißt das Motto der Revival-Band
"The Oldies". Seit 1981 touren die Musiker um die Bandgründer Wilfried Lang und Ernst von Jonquieres von Erfolg zu Erfolg.
Von Anfang an war klar, dass die "Oldies" nur die Songs spielen wollten, die sie persönlich wirklich mochten. Da gab und gibt es kein Schielen nach Quoten oder Treffern, bis heute wird nur ins Programm genommen, was den Musikern selbst gefällt. Die meisten Bandmitglieder sind mit der Musik großgeworden, die sie jetzt spielen. Und das spürt man natürlich als Zuschauer. Im Gegensatz zu etlichen aktuellen Bands kommen die "Oldies" ohne Sampler, Sequenzer, Klick im Ohr und sonstige technische Späßchen aus. Sie spielen absolut live, ehrlich handgemachte Musik - pur. Am 30. März 1996 feierten sie ihr 15jähriges Jubiläum mit einer Riesenfete in Schöffengrund Schwalbach. Ein Grund für den dauerhaften Erfolg der "Oldies" ist deren Volksnähe. Sie sind "normal" geblieben und haben nie abgehoben. Wer die Oldies auch in den eigenen vier Wänden hören möchte, sollte sich die CD "1981 - 96" bei einem der nächsten Oldie-Konzerte kaufen
Zurück zum Seiteninhalt